Lage

Die Wetterstation des Gymnasiums Kirchenfeld Bern steht auf dem Dach des Schulgebäudes. Die genaue Lage im CH-Koordinatensystem beträgt: 600 855 / 198 842, die geografische Koordinaten lauten: 7°26'59'' Ost / 46°56'26'' Nord. Die Station befindet sich auf 532 m.ΓΌ.M.

Das Gymnasium befindet sich in der Hauptstadt Bern (Abb.1), im Kirchenfeldquartier. Das Schulgebäude wird im Süden durch die Kirchenfeldstrasse, im Osten durch die Helvetiastrasse und im Westen durch die Bernastrasse begrenzt. Der Innenhof (die Nordseite) des Gebäudes ist gegen die Schweizer Nationalbibliothek gerichtet (Abb.2).

Die Station ist in der unmittelbaren Umgebung frei von störenden Objekten. Der Untergrund des Flachdaches besteht aus Beton, wogegen das Flachdach des Dachstockes ein Kiesbett trägt. Auf der Abb. 1 schneebedeckt.

  • Abb. 1:

    Die Wetterstation, montiert auf dem Dach des Mitteltrakts
    Aufnahme, 16.12.2010

  • Abb. 2:

    Die Wetterstation im Kirchenfeldquartier
    Google earth, 19.06.2012

  • Abb. 3:

    Konsole Geografietrakt, 3. Stock
    Aufnahme, 16.12.2010

Modell

Als Wetterstation kommt die Ventage Pro von Davis Instruments zum Einsatz. Die Station ist solar betrieben, unterstützt durch eine Batterie. Ventage Pro zeichnet sich aus durch eine hohe Messgenauigkeit. Die Werte müssen aber relativiert werden, da die Station nicht den Standardvoraussetzungen (Messgenauigkeit, Vergleichbarkeit, Repräsentativität) der SwissMetNet-Stationen entspricht. Die Messung ist prinzipiell nicht falsch (die gemessene Lufttemperatur ist korrekt), jedoch nicht repräsentativ für die Umgebung.

Sensoren

Folgende Sensoren sind eingebaut:

  • Temperatur
  • Feuchtigkeit
  • Windstärke
  • Windrichtung
  • Luftdruck
  • Regenmenge
  • UV-Strahlung

Berechnungen

Weitere Grössen wie etwa Taupunkt und Windchill (wird angezeigt) können aus den Messwerten berechnet werden. Die Messwerte werden alle 2.5 Sekunden per Funk über einen Repeater an die Konsole (Abb. 3) übertragen. Die Konsole steht im 3. Stock (Westflügel) zwischen den beiden Geografiezimmern 336 und 340. In der Konsole integriert sind die Fühler für die Innentemperatur und die -luftfeuchtigkeit.

Aufbereitung

Die Messdaten der Station werden alle 15 Minuten von der Software wview abgefragt. Diese Software archiviert die Daten und erstellt Diagramme und HTML-Seiten, die anschliessend mittels FTP auf die Gymer-Webseite heraufgeladen werden.

Quellen

Weitere Informationen zu verwendeter Hard- und Software sowie Kontakt-E-Mails findest du unter den folgenen Adressen:

Hardware
Davis Vantage Pro
Software
wview
Kontakt Geografie
Franz Xaver Troxler
Kontakt Webseite
Sebastian Forster